Minuto - Cash

Zahlungsmittel, selbst geschöpft, für alle Regionen

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:consequences

Bedeutung und Auswirkungen von weiteren Zahlungsmitteln

Was macht zusätzliche Zahlungsmittel so bedeutend? Was ist das besondere an Minuto? Welche positiven Auswirkungen ergeben sich daraus? Auf diese und andere Fragen wird hier eingegangen.

Was macht zusätzliche Zahlungsmittel so bedeutend?

Geld ist das Fundament auf dem sich unsere Gesellschaft bzw. unsere Ordnung aufbaut.
Unser aktuelles Geldfundament ist instabil und führt zwangsläufig zu Krisen in allen gesellschaftlichen Bereichen.

Menschliches Leben besteht zum Großteil aus dem Austausch mit anderen Menschen. Für einen fairen Leistungsaustausch hat sich Geld als Tauschmittel etabliert. Geld ist somit von grundlegender Bedeutung für die Struktur unserer Gesellschaft. Im Bild ist Geld als Fundament dargestellt, auf dem sich das Haus unserer Gesellschaft aufbaut.

Unser aktuelles Geldsystem ist historisch gewachsen und veraltet. Es ist für moderne Gesellschaften, die nach Freiheit und wahren Wohlstand streben vollkommen ungeeignet. Ein zentrales monopolistisches Geldsystem, wie wir es heute verwenden, dient dazu, um Menschen zu beherrschen und die Macht der Herrschenden zu festigen. Deshalb hat heutiges Geld die Eigenschaft sich in wenigen Händen zu konzentrieren und die Masse zu verarmen und das solange bis das System nach einigen Jahrzehnten zusammenbrechen muss.

Das Fundament auf dem unserer Gesellschaft steht, ist also vollkommen instabil und es lassen sich daraus nahezu alle unsere großen gesellschaftlichen Krisen und Probleme ableiten bzw. es führt genau zu diesen. (Kriege, Armut, Wirtschaftskrisen, Umweltzerstörung, Korruption, Gier, Ausbeutung …)

Die Lösung wäre natürlich dieses Geldsystem zu ändern, jedoch stehen wir vor dem Dilemma, dass diejenigen, die Einfluss und Macht haben von diesem System profitieren und es daher nicht ändern werden.

Es gibt jedoch Hoffnung, dass es auch von unten geschehen kann, denn die Hauptproblematik des heutigen Geldsystems liegt lediglich im Monopol. Das heißt, die Probleme lösen sich wie von Geisterhand wenn die Menschen einfach mehrere Zahlungsmittel verwenden. Da es per Gesetz, also Zwang von oben, nicht umgesetzt wird, kann dies nur freiwillig geschehen und es braucht einfach Pioniere, die neue Ideen wie Minuto einfach in der Praxis umsetzen und ausprobieren. Warum die Idee hinter Minuto genau für einen solchen Weg geeignet ist, wird in den folgenden Zeilen erläutert.

Keine politischen Entscheidungen notwendig

Wenn ein zusätzliches Geld tatsächlich solch eine positive Veränderung mitbringt, dann denken viele Menschen daran, dass die Politik das entscheiden muss. Jedoch ist dies bei Minuto nicht der Fall. Hier können sich die Menschen einfach frei entscheiden ein zusätzliches Zahlungsmittel zu verwenden. Minuto ist also nur eine Grundidee bzw. Handlungsanleitung, wie eine freie Software, die einfach nur angewendet und umgesetzt werden braucht und gegebenenfalls mit neuen Ideen zur Umsetzung ergänzt werden kann. Das heißt in der Praxis, dass die Menschen einfach nur ins tun kommen müssen und loslegen brauchen. Getreu dem Motto „Seit selbst die Veränderung, die du in der Welt sehen möchtest.“.

Selbstverstärkend, regional und überregional

Aus der Geschichte ist bekannt (z.B. Wunder von Wörgl), dass Neue Zahlungsmittel erst zaghaft von den Menschen angenommen werden. Jedoch, wenn das Prinzip verstanden wurden und die eigenen Vorteile ersichtlich werden, die Menschen recht schnell dies für sich nutzen werden. Das Konzept von Minuto kann einfach in einer Region im Kleinen gestartet werden und dort können die vielen Vorteile einer Regionalwährung zur Wirkung kommen. Weitere benachbarte Regionen können einfacher hinzu stoßen und von der bereits etablierten Region profitieren. Neu geschöpfte Minuto in den benachbarten Regionen unterstützen und stärken zusätzlich die bereits etablierte Region. So entsteht ein immer größeres Netzwerk welches auch überregional wachsen kann. Jedoch kann jede Region für sich von den Vorteilen einer Regionalwährung profitieren, da die Minuto jeweils nur der Region in der sie geschöpft wurden die größte Akzeptanz besitzen.

Das ist eine der faszinierenden Eigenschaften von Minuto, dass das Konzept überregional und überall verwendet werden kann und dennoch die einzelnen Minuto-Scheine die Vorteile und Wirkung einer Regionalwährung haben.

Kleine Veränderung, große Auswirkung

Für den einzelnen Menschen ist die Verwendung von Minuto nur eine unscheinbare kleine Veränderung, jedoch hat dies in der Gesamtheit in der Zusammenarbeit mit vielen Menschen viele positive Auswirkungen. In der Praxis braucht es nur ein paar Menschen die sich aktiv dazu entscheiden Minuto zu schöpfen und in Umlauf zu bringen und der größere Teil braucht sie nur zu akzeptieren und zu verwenden.
Die Menschen können weiterhin wie gewohnt Leben und Minuto zu ihrem Vorteil nutzen. Jedoch allein durch die minimale Änderung der Gewohnheit, dass Minuto nur gezielt in der Region ausgegeben werden kann, ergeben sich in der Gesamtheit die vielen positiven Auswirkungen.

Unabhängig vom „echten Geld“

Da Minuto durch den einzelnen Menschen selbst entstehen und nur durch dessen Arbeitsleistung gedeckt ist, ist das Konzept vollkommen unabhängig von der etablierten Währung. Das hat in der Praxis den bedeutenden Hauptvorteil, dass nicht erst von der vorhandenen Währung, die meist zu wenig vorhanden ist, erst ein Minuto umgetauscht werden muss. Sondern der Minuto kann überall dort neu entstehen, wo dieser zum fairen Leistungsaustausch benötigt wird.
Jedoch kann er trotz dieser Unabhängigkeit mit einem entsprechenden Umrechnungskurs auch in der normalen Geschäftswelt verwendet werden. ( aktuelle Empfehlung 1 Minuto = 50 Cent) Ein weiterer Vorteil der sich daraus ergibt ist, dass in Krisenzeiten (Deflation, Inflation der normalen Währung) die Menschen Zugriff auf ein weiteres stabiles Zahlungsmittel haben, wodurch die dramatischen Auswirkungen einer Währungskrise und der daraus resultierenden Wirtschaftskrise deutlich abgefedert werden können.

Dezentrales Konzept

Um Minuto in der eigenen Region zu starten, benötigt es lediglich ein paar gleich gesinnte Menschen, die es mit relativ geringem Aufwand ausprobieren können. Im Gegensatz zu den bisherigen Regionalwährungen, die zentral geführt werden, bedeutet das wesentlich weniger Aufwand in der Verwaltung und wegfallen jeder Menge bürokratischer Wege.
Durch die Dezentralität gibt es auch keine zentrale verantwortliche Stelle. Diejenigen, die Minuto schöpfen und in Umlauf bringen, stehen hauptsächlich für ihre eigenen Minuto-Scheine in der Verantwortung. Die restlichen Menschen, die Minuto-Scheine annehmen, müssen nur zu dem Zeitpunkt der Annahme eigenverantwortlich entscheiden, ob sie den jeweiligen Gutschein für den jeweiligen Leistungsaustausch akzeptieren. Da es keine zentrale verantwortliche Instanz gibt, kann jeder selbst die Idee mit mehr oder weniger Eigeninitiative unterstützen.

Positive Auswirkungen auf nahezu alle Lebensbereiche

Da Geld die Basis ist, auf der fast alle gesellschaftlichen Strukturen und Systeme aufbauen, bedeutet die Veränderung der Grundeigenschaften des Geldes auch eine grundlegende Veränderung all dieser Strukturen. Ein zusätzliches freies Zahlungsmittel wie Minuto führt zu …

  • Harmonisierung und Reduzierung sämtlicher gesellschaftlicher Spannungen
  • Ausgleich zwischen Arm und Reich
  • deutlich mehr Einfluss der Menschen auf das gesellschaftliche Geschehen (in dem Sinne echte Demokratie)
  • Regionalisierung der Wirtschaft, Vielfalt an kleinen Betrieben, Händlern, Geschäften
  • Belebung des Austausches in der Gesellschaft
  • mehr Kunst und Kultur
  • Reduzierung von Kriminalität, Armut, Korruption, Gier usw.
  • Sinn des Wirtschaftens rückt in den Vordergrund anstatt Geld verdienen
  • Stärkung und damit Reduzierung von Abhängigkeiten kleiner Gemeinden
  • Kooperation statt konkurrenz-basierter Wirtschaft
  • ökologischem Wirtschaften (Kreislaufwirtschaft statt Wegwerfgesellschaft)
  • ermöglicht Reduzierung von Steuern, Bürokratie und Bevormundung

Wir sind Problem und Lösung zugleich

Die Idee hinter Minuto ist eine sehr wirkungsvolle Möglichkeit grundlegende positive Veränderungen in unserer Gesellschaft auf eine sehr friedvolle Art zu erreichen. Jedoch ist eine Idee nur so gut, wie die Menschen die bereit sind sie umsetzen.
Bisher sind wir es gewohnt für grundlegende Dinge die Verantwortung an die Politik abzugeben, auf Veränderung zu hoffen und dann zu klagen, wenn es nicht funktioniert. Die aktuellen Krisen sind eine Krise des Bewusstseins. Wenn genügend Menschen bewusst wird, dass jeder nur sich selbst ändern kann und genügend Menschen ihre bisherigen Gewohnheiten bewusst ändern, dann können uns diese vielen kleinen Veränderungen in eine ganze andere Welt von wahren Wohlstand, Frieden und Glück führen.

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
F G J I F
 
de/consequences.txt · Zuletzt geändert: 2021/03/22 21:39 von sepp